Öl- und Gas

  • Sparsam und umweltschonend
  • Dauerhafte Energieeffizienz
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Robuste Kessel-Qualität

In vielen Häusern ist der Austausch des alten Heizkessels durch einen modernen Brennwertkessel sinnvoll. Denn während bei veralteten Kesseln die bei der Verbrennung entstehenden Abgase ungenutzt durch den Schornstein entweichen, nutzen Öl- und Gas-Brennwertkessel die Wärme der Abgase zur Verbrennung. Der dadurch entstehende deutliche höhere Wirkungsgrad ist ein wichtiges Entscheidungskriterium. Da kann man bei der umweltschonenden und sparsamen Technologie gleichzeitig 15 bis 20 Prozent Brennstoffe einsparen. In einem Neubau können Brennwertkessel, die sich sowohl für den Betrieb herkömmlicher Heizungen als auch für Fußbodenheizung eignen, auch mit Solar-Anlagen gekoppelt werden.
Gerne informieren wir Sie auch über aktuelle Fördermöglichkeiten.

Wir setzen auf Brennwert-Heizkessel der Firmen Buderus und MHG.

MHGEcoStar-People.jpg

Solar

Warmes Wasser und Heizungsunterstützung: Nutzen Sie die Sonne als unerschöpfliche und kostenlose Energiequelle. mehr…

Pellets

Automatisch und bedarfsorientiert: Eine moderne Pelletsheizung ist  in Betrieb und Wartung mit Öl- und Gasheizungen vergleichbar. mehr…

Wellness

Sauna, Dampfdusche, Infrarotkabine oder Whirlpool: Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und genießen Sie Ihre eigene Wellness-Oase. mehr…